Kipperkarten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Kipperkarten sind Wahrsagekarten, die wahrscheinlich nach Susanne Kipper benannt sind. Sie soll die Karten um 1873 entworfen haben. Es gibt aber auch die Ansicht, dass der Name auf den alten Begriff der Kipper und Wipper zurückgeht, was soviel Münz- oder Wechselbetrüger bedeutet.

Ein Kipperkartenspiel besteht aus 36 nummerierten Karten, auf denen jeweils eine Person oder ein Ereignis abgebildet ist.Typisch für die Kipperkarten sind die vielen Personenkarten, die Menschen aus dem Umfeld des Fragestellers darstellen, bzw. auch Charaktereigenschaften oder Situationen in denen er sich selbst befindet.

Geschichte

1890 erschienen die Kipperkarten zum ersten Mal bei Matthias Seidlein in München mit einem Anleitungsheft und dem Namen Karten der berühmten Wahrsagerin Frau Kipper. Sie sind bis heute in ihrer ursprünglichen Gestaltung erhältlich und weisen in ihren Bildern, Namen und Bedeutungen große Parallelen zu den sogenannten Zigeunerkarten auf, sind mit ihnen jedoch nicht identisch. In den Jahren 1900 und 1910 kamen Neuauflagen, ebenfalls bei Matthias Seidlein auf den Markt, diesmal mit der Aufschrift Gezeichnet und Herausgegeben von F. Kipper.

1920 gingen die Rechte an den Karten an die Firma F.X. Schmid. Durch einen technischen Fehler bei der Übernahme werden die Bilder seitdem seitenverkehrt wiedergegeben. Seit einigen Jahren gibt es auch eine vollständige Neuillustration der Karten, welche die verkehrten Seiten wieder umgedreht hat. Viele Kartenleger arbeiten jedoch lieber mit den Originalen.

Die Karten im Einzelnen

  1. Hauptperson (männlich), auch Herzmann der Fragestellerin
  2. Hauptperson (weiblich), auch Herzfrau der Fragestellerin
  3. Ehestandskarte, Beziehungen, meist Liebe..manchmal auch "Geschäftsbeziehungen"
  4. Zusammenkunft, Gespräche, Treffen, Dates, Familientreffen
  5. Guter Herr, wohlwollender Mann, älterer Mann, Chef, Vater
  6. Gute Dame, wohlwollende Dame, ältere Frau, Mutter, mütterliche Freundin
  7. Angenehmer Brief, Gute Nachrichten, etwas wendet sich zum Guten
  8. Falsche Person, Unehrlichkeit, als Personenbeschreibung, "nicht passend"
  9. Eine Veränderung, Neuanfang
  10. Eine Reise, ein Weg ist zu gehen, längerer Zeitfaktor
  11. Viel Geld gewinnen, zu Geld kommen, auch durch Arbeit
  12. Reiches Mädchen, aus gutem Hause, Kind, blond
  13. Reicher guter Herr, Gönner, älterer Liebhaber
  14. Traurige Nachricht, Kummer, Sorgen, gehen meist rasch vorbei, je nach Nachbar
  15. Guter Ausgang in der Liebe, alles wird gut, Beziehung reift und heilt
  16. Seine Gedanken, Emotionen, was geht in ihm vor..zeigen die umliegenden Karten
  17. Geschenk bekommen, Freude, Lebensfreude, Überraschung
  18. Ein kleines Kind, ein Kind, das Ego, das eigene "ICH"
  19. Ein Todesfall, Neuanfang, Rückzug, meist Zeichen für einen neuen Weg
  20. Haus, Zuhause, Privates, Geborgenheit, Stabilität, Sicherheit
  21. Wohnzimmer, häusliche, sehr private Bereiche, engste Familie
  22. Militärperson, disziplinierter Mensch, auch trotzig, gradlinig
  23. Gericht, Entscheidung wird abgenommen /gefällt, Wendepunkt, unausweichlich
  24. Diebstahl, Verlust, Trauer, Defizit, Trennung, auch Verlust im Sinne von Besser
  25. Zu hohen Ehren kommen, Anerkennung, Lob, etwas erreichen
  26. Großes Glück, mildert jede "schlechte" Karte
  27. Unverhofftes Geld, Gewinn
  28. Erwartung, Geduld, abwarten, Erwartungshaltung, Träume
  29. Gefängnis, eingeengt sein, sich nicht lösen können, festhalten
  30. Gerichtsperson, sehr energische, konsequente Person
  31. Kurze Krankheit, geht schnell vorbei, Problem wird gelöst
  32. Kummer und Widerwärtigkeiten, Trauer, Sorge
  33. Trübe Gedanken, Depressionen, kurze Sorge
  34. Arbeit, Beschäftigung, Job, etwas dafür "tun" müssen
  35. Ein langer Weg, Zeit wird benötigt
  36. Die Hoffnung, großes Wasser, eine Reise, nicht aufgeben